Einführung objektorientiertes Programmieren

Kursanbieter
Höhere Fachschule Uster HFU, Berufsschulstrassse 1, 8610 Uster
Kursort
Uster
Kontaktdaten
info@hfu.ch
Beschreibung Angebot

Sie bekommen einen ersten Einblick in die objektorientierte Programmierung. Objektorientierte Softwareentwicklung beginnt bei der objektorientierten Analyse (OOA), geht weiter über objektorientiertes Design (OOD) bis zur objektorientierten Programmierung (OOP). Objektorientierung verlangt eine neue Art zu denken. Mit neuen Prozessen und Methoden bedeutet Objektorientierung weit mehr als das Beherrschen der verwendeten Programmiersprache. OOA und OOD Konzepte gelten immer, unabhängig von der verwendeten Programmiersprache in der OOP. Anhand eines zusammenhängenden Beispiels lernen Sie die grundlegenden objektorientierten Konzepte verstehen. Sie setzen sie mit der Programmiersprache C++ exemplarisch um. Dabei lernen Sie von C++ genau so viel, wie Sie für die Umsetzung benötigen.

Inhalt

- Prozedurale vs. Objektorientierte Programmierung - Die vier Objektorientierte Prinzipien - Die einzige Konstante in der Softwareentwicklung - Die ersten OOD Designprinzipien - Ein erster Blick auf Entwurfsmuster (Design Patterns)

Lernziel

- Sie zählen die drei wesentlichen Unterschiede zwischen prozeduraler und objektorientierter Programmierung auf. - Sie erklären die objektorientierten Prinzipien Datenabstraktion, Datenkapselung, Vererbung und Polymorphie. - Sie wenden die objektorientierten Prinzipien exemplarischen Beispiel an und bereiten den Transfer in ihre Projekte vor.

Voraussetzung

Keine

Kurscode
HF-OOP-21NI
Datum
Zeit
17:50 - 21:40
Lektionen
16
Kosten
395.00
Rabatt
10%