Ständerat will Höhere Fachschulen stärken
Bundeshaus

Die Ständerätin Anita Fetz hat im März eine Motion eingereicht, die vier zentrale Forderungen zur Stärkung der Höheren Fachschulen enthält. Obwohl der Bundesrat die Motion zur Ablehnung empfahl, hat sie der Ständerat am 6. Juni 2018 mit 31 zu 6 Stimmen angenommen. Der Ständerat hat den Ruf des ODEC und weiterer Direktbetroffenen erhört und erkannt: Die Situation der HFs und ihrer Absolventen muss verbessert werden.

Die aktuelle Stellung der Höheren Fachschulen in der Bildungslandschaft ist unbefriedigend: Jeder Bildungsanbieter kann sich als Höhere Fachschule bezeichnen – selbst wenn er keine anerkannten Bildungsgänge anbietet. Ausserdem sind HFs keine eidgenössisch anerkannten Bildungsinstitutionen. Beides schadet dem Ansehen und der Glaubwürdigkeit des HF-Diploms und erschwert es den HF-Absolventen, international Karriere zu machen. Deshalb verlangt die Motion Fetz unter anderem einen Bezeichnungsschutz für Höhere Fachschulen sowie die institutionelle Anerkennung durch den Bund. Im Weiteren sollen die HF-Absolventen künftig einen eidgenössischen Titel erhalten, wie dies bei sämtlichen anderen formalen Abschlüssen der Berufsbildung der Fall ist.

In der Diskussion im Parlament zitierte Ständerat Ivo Bischofberger die Worte des abtretenden ODEC-Präsidenten Patrick Hähni, zu lesen im aktuellen ODEC-Bulletin: "Persönliche Erfahrungen haben mir deutlich gemacht, dass wir noch sehr viel Arbeit vor uns haben. Auch die Träger der dualen Bildung Bund und Kantone stehen offensichtlich nicht vollständig hinter ihrem Kind. Paradoxerweise werden wir vom Ausland um unser System beneidet. Etliche Staaten möchten es übernehmen und orientieren sich bei uns darüber. Aber wir hier in der Schweiz, die wir das begehrte System haben und seit Jahren betreiben, wir treten es partiell mit Füssen." Wir sind auf gutem Weg, dass die Politik an dieser Situation endlich etwas ändert – auch dank dem unermüdlichen Einsatz unseres Verbands.

Als nächstes wird der Nationalrat über die Motion Fetz entscheiden. Falls auch dieser der Motion zustimmt, steht der Umsetzung nichts mehr im Weg. Der ODEC arbeitet weiterhin mit aller Kraft daran, den Stand der HF-Diplomierten zu stärken.

Das ODEC-Bulletin findet im Ständerat Beachtung – sehen Sie das Video dazu.