News

Am 24. Juni 2019 wurde die alle zwei Jahre durchgeführte Grossstudie „Saläre HF“ abgeschlossen. Es haben 3‘717 Personen an der Umfrage teilgenommen, davon 2‘275 HF- Diplomierte und 1‘442 HF-Studenten. Die Saläre, die sich aus den eingegangenen Daten berechnen lassen, sind Durchschnittswerte und eine IST-Aufnahme der Saläre des Jahrs 2018. Diese Werte eignen sich als Standortbestimmung bei Lohngesprächen sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber.
Die ersten Auswertungen aus der HF-Umfrage sprechen eine deutliche Sprache und zeigen ein starkes und einheitliches Bild bei den Forderungen zur besseren Positionierung der Stufe HF. Diese Statistiken können nicht einfach übergangen werden. Sie zeigen genau auf, wo und wie gehandelt werden muss. Alle Auswertungen werden in das Projekt des Bundes «Bessere Positionierung der Stufe HF» einfliessen.
An unserem Treffen vom 5. Juni 2019 mit verschiedensten Parlamentariern konnten wir die wichtige Rolle der Diplomierten HF (Höhere Fachschulen) für die Gesellschaft aufzeigen und deren Schlüsselfunktion in der Umsetzung der Digitalisierung in der Wirtschaft präsentieren.
Am 11. Mai 2019 fand in Zürich der wichtigste ODEC-Verbandsanlass des Jahres statt. An der Delegiertenversammlung wurde das Positionspapier vorgestellt, welches konkrete Verbesserungsforderungen für die Stufe HF enthält. Ein Highlight war die Rede der BDP-Nationalrätin Rosmarie Quadranti.
Über den eigenen Tellerrand schauen und neue Kontakte knüpfen: ODEC-Geschäftsführer Urs Gassmann nimmt in seiner Funktion als Präsident von EurEta auch regelmässig an internationalen Konferenzen teil. Vergangene Woche war er bei der Jahreskonferenz von EURASHE in Budapest dabei. Dabei zeigte sich: Die Arbeitsmarktorientierung in der praxisorientierten Höheren Bildung wird auch in Europa immer wichtiger.
Nachdem sich das Parlament für eine Stärkung der Stufe Höhere Fachschulen ausgesprochen hat, geht es nun an die Umsetzung. Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI hat ein entsprechendes Projekt lanciert, in welchem der ODEC mitarbeitet. In einem Positionspapier für das SBFI hat der ODEC die Forderungen im Sinne der Diplomierten HF erläutert.
Seit genau einem Jahr fungiert Mirko Ganarin als Zentralpräsident des ODEC. Die ideale Gelegenheit also, um auf eine bewegte Zeit zurückzuschauen und einen Blick in die Zukunft zu werfen.
„45,5% Akademikerquote in der Stadt Zürich“. Die Medien haben diese Falschmeldung weiter verbreitet. Die einen Leser hat es gefreut, andere waren geschockt. Doch diese Hochschulquote entspricht nicht den Tatsachen, denn – Tertiärbildung ist nicht gleich Hochschulbildung! Der ODEC hat bei den Verantwortlichen der Medienmitteilung interveniert.
Bereits mehr als 1‘000 HF-Absolventen und -Studierende haben im Rahmen der Salärumfrage des ODEC ihre Meinung zur Positionierung der Stufe Höhere Fachschulen kundgetan. Die provisorischen Ergebnisse dürften die Experten beim Bund überraschen. Um detaillierte, aussagekräftige Resultate zu erhalten, sind allerdings noch mehr Teilnehmende nötig.
Altrechtlich oder neurechtlich anerkannt – oder im Anerkennungsverfahren? Der Status der HF-Bildungsgänge sorgt bisweilen für Verwirrung. Wir erklären, was es damit auf sich hat und warum die Situation bald einfacher wird.